FAQ - Frequently Asked Questions                        (Fragen und Antworten)

Adresse

 

Warum ist die Webadresse so fürchterlich lang?

Das kann sich ja kein Mensch merken!

In der Tat. Ich wollte eine Adresse, die kostenlos und und unverwechselbar ist, und die etwas über den Inhalt aussagt. So kam das zustande.

Wie Sie beim nächsten Mal wieder hierherfinden:

  • Seite in die Lesezeichen speichern.
  • Shortlink notieren: t1p.de/n8qi
  • Bei Google nach den Familiennamen - am besten in Kombination mit Ort - suchen (Startpage und Ecosia hängen vorerst noch hinterher und finden die Seite nicht).

 Anonymität

 

Bei manchen Fotos sind die Gesichter anonymisiert (unkenntlich gemacht) - was soll das?

Das ist dann der Fall, wenn nicht sicher ist, dass die gezeigte Person vor mindestens 110 Jahren geboren wurde oder vor mindestens 30 Jahren gestorben ist. Siehe hierzu bitte auch die Hinweise zum Datenschutz. Das mag - besonders im Falle von direkten Ahnen - etwas übertrieben erscheinen, aber so sehen es die gültigen Datenschutzgesetze und das Archivrecht nun einmal vor. Falls Sie Interesse an den (digitalen) Originalbildern haben, schreiben Sie mich bitte an. Eine Übersendung ist im Prinzip möglich, im Einzelfall aber davon abhängig, in welchem Verwandtschaftsverhältnis Sie zur gezeigten Person stehen.

 

Firefox

 

Ich nutze die Leseansicht im Firefox, warum sehe ich hier so wenig Bilder?

Um die Seite nicht optisch zu überladen, sind viele Bilder als Slideshows angelegt. Das heißt, es wird von mehreren Bildern nur das erste angezeigt; das nächste erscheint erst, wenn sie auf den kleinen Pfeil klicken. Firefox interpretiert das offenbar als Werbung und blendet die Bilder komplett aus. Diese Seite ist aber gänzlich werbefrei! Also am besten den Lesemodus einfach ausschalten.

 

 

Kekulé-System

 

Was ist das?

Ich nummeriere meine Ahnen nach dem Kekulé-System. Das bedeutet, alle Vorfahren in direkter Linie bekommen eine unveränderliche Nummer. Dabei bekommen die Männer gerade, die Frauen ungerade Nummern. Die Nummern der Männer ergeben sich aus der Verdopplung der Kindsnummer; die Nummer der Ehefrauen jeweils aus der Nummer des Mannes plus Eins.

Beispiel:

Du bist die Nummer 1.

Dein Vater ist die Nummer 2 (Du=1 x 2 =2).

Deine Mutter ist die Nummer 3 (Dein Vater=2 + 1 = 3).

Deine Oma, die Mutter deines Vaters, ist die Nummer 5 (Dein Vater=2 x 2 +1 = 5). usw.

Es gilt also: je höher die Zahl, desto weiter ist der Vorfahr "entfernt". Mein momentan frühester Spitzenahn hat die Nummer 336 und gehört zur achten Generation vor mir. Das ist auf den ersten Blick vielleicht etwas verwirrend; nach einiger Eingewöhnung erleichtert es die Zuordnung aber enorm, zumal innerhalb einer Familie ja die Vornamen oft mehrfach verwendet wurden. Durch diese Nummer kann man auch in verschiedenen Stammbaumausschnitten die selbe Person besser finden.

Da im Kekulé-System nur die Ahnen in direkter Linie eine Nummer bekommen, sind sämtliche Geschwister, Tanten und Onkel ohne Nummer.

 

Links

 

Warum finde ich auf dieser Seite keine Links zu interessanten Webseiten?

Die neue Datenschutzverordnung (DSGVO) hat die Einbindung externer Links auf Webseiten sehr viel stärker reglementiert. Solange es in diesem Bereich so wenig Rechtssicherheit gibt, wage ich es nicht, Links öffentlich zu machen. Bei konkreten Fragen zu weiterführenden Webadressen und sonstigen Quellen kann ich gern per Mail Auskunft geben.

 

Menü

 

Ich sehe im Seitenmenü nur wenige Familiennamen und weiß nicht, wo ich die weiteren Familiennamen finden soll.

s. dazu bitte unten: "Orientierung"

 

Nummern

 

In den Stammbäumen stehen vor manchen Namen Zahlen - was bedeutet das?

s. dazu bitte oben: "Kekulé-System"

 

Orientierung

 

Wo finde ich die Person bzw. die Familie, die ich suche?

Wenn Sie am Mobilgerät sind, sehen Sie rechts hinter einigen Menüpunkten ein Plus-Zeichen. Das ist der Hinweis, dass sich dort noch weitere Themen verbergen.

Alle Themen auf einen Blick sehen Sie am leichtesten auf der Sitemap.

Diese können Sie jederzeit wieder von ganz unten auf der Seite aufrufen.

Außerdem können Sie einzelne Personen in der Namensuche finden.

 

Schrift

 

Ich würde auch gern Ahnenforschung machen, aber ich kann die alte Schrift nicht lesen. Was soll ich machen?

Da hilft nur: üben, üben, üben. Im Internet gibt es gute Hilfsmittel wie Schrifttafeln, Alphabete, Kurse für alte deutsche Schriften wie Kurrent und Sütterlin. Am Anfang ist das knifflig, aber versprochen: es wird immer leichter. Selber schreiben hilft übrigens auch enorm dabei, die Schriften zu "verstehen".

 

Seitenbetreiber

 

Wem gehört eigentlich diese Seite?

Dazu bitte auf die Startseite und das Impressum  schauen. Übrigens: Die Startseite ("Home") lässt sich von überall erreichen, indem man auf den Header klickt - das ist das kleine Bild mit dem handschriftlichen Lebenslauf-Ausschnitt oben/links.

 

Software

 

Kannst Du ein gutes Programm für die Ahnenforschung empfehlen?

Ja. "Ahnenblatt" hat alle Grundfunktionen, die man m.E. benötigt. Nach etwas Einarbeitungszeit ist es leicht zu bedienen und übersichtlich. Man kann Stammbäume in verschiedensten Konstellationen zusammenstellen, in verschiedenen Formaten speichern und drucken. Die Software läuft stabil und ist werbefrei, aber trotzdem kostenlos. Sie gefällt mir so gut, dass ich trotz knapper Kasse sogar freiwillig dafür gezahlt (gespendet) habe.

 

Spitzenahn

 

Was bedeutet eigentlich Spitzenahn?

So nennt man den letzten bzw. ersten (frühesten) Vorfahren, der belegt werden kann; dessen Eltern also unbekannt sind. Da es mehrere Linien gibt - immer mehr, je weiter man in der Zeit zurückgeht - hat jeder mehrere Spitzenahnen.

 

Stammbäume

 

In den Stammbäumen stehen vor manchen Namen Zahlen - was bedeutet das?

s. dazu bitte oben: "Kekulé-System"

 

Kannst Du ein gutes Programm für die Stammbaumerstellung empfehlen?

s. dazu bitte oben: "Software"

 

Warum sind hier nicht mehr Stammbäume? Es ist schwer, die Familienzusammenhänge zu verstehen.
Die Stammbäume zu erstellen, ist etwas aufwändig. Die Software hat sehr viele Einstellmöglichkeiten. Daher dauert es ein wenig, für jeden Zweig einen Baum im passenden Ausschnitt zu erstellen. Es werden nach und nach mehr Bäume hier hochgeladen werden. Falls jemand einen speziellen Baumausschnitt haben/sehen möchte - einfach bescheid sagen.

 

Warum sind die Stammbäume so klein?

Es sollte so sein, dass die Ansicht sich durch einen Klick aufs Bild vergrößern lässt. Falls dies einmal nicht der Fall ist - schreiben Sie mir bitte.

 

Struktur

Ich sehe im Seitenmenü nur wenige Familiennamen und weiß nicht, wo ich die weiteren Familiennamen finden soll.

s. dazu bitte oben: "Orientierung"

 

Webadresse

 

Warum ist die Webadresse so fürchterlich lang?

s. dazu bitte oben: "Adresse"

 

Quellen

 

Woher stammen die ganzen Informationen auf dieser Seite?

Dazu bitte den gesonderten Menüpunkt Methoden und Formalien lesen.