Auf der Suche nach den Ahnen

Galerie der Unbekannten - Zivil

Hier sind Bilder von Personen zu sehen, die ich selbst noch nicht identifizieren konnte. Falls Ihnen jemand bekannt vorkommt, schreiben Sie mir bitte.

Vorbemerkung zum Datenschutz: Alle hier gezeigten Personen sind vor mindestens 110 Jahren geboren worden. Obwohl die Personen mir unbekannt sind, kann ich dies mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit behaupten - denn nicht nur die Machart der Bilder, sondern insbesondere der Umstand, dass sie in einem Jahrhundertwende-Album zusammen mit mir bekannten (auf den Bildern ungefähr gleichaltrigen) Personen gesammelt waren, welche sämtlichst vor mind. 110 Jahren geboren wurden (meist deutlich früher), und dass die Bilder ganz offensichtlich im selben Zeitraum (oft sogar in den selben Fotostudios) entstanden sind, lässt keinen anderen Schluss zu. Falls Sie hier wider Erwarten jemanden zu erkennen glauben, der vor weniger als 110 Jahren geboren wurde bzw. nicht seit mindestens 30 Jahren tot ist, informieren Sie mich bitte umgehend. Bitte lesen Sie hierzu auch den Menüpunkt "Datenschutz".

Alle hier gezeigten Personen stammen höchstwahrscheinlich aus dem Umfeld der Familie Heinrich Steinkamp sowie seiner Brüder August, Ernst und Christel.

Vermutlich handelt es sich um Verwandte und Freunde.

Zeitraum der Fotografien: ca. 1900-1925. Wo Jahresangaben vorhanden sind, wird gleichzeitig eine sehr grobe Schätzung des Geburtsjahres von mir vorgenommen.

Bitte verwenden Sie die Suchfunktion Ihres Browsers, um nach Orten oder Stichworten zu suchen.

Die Bilder können z.T. per Klick vergrößert werden.

 

Bitte beachten sie auch die separate Seite Galerie der Unbekannten - Militär.

Diese Seite ist in Bearbeitung.

Info für Firefox-Nutzer: In der Leseansicht werden die Bilder nicht vollständig angezeigt

006: Junge Frau mit gemusterter Bluse. Ort der Aufnahme: Goslar.

Die Rückseite des Bildes ist von Hand beschriftet:

"A.? M.? K.? Hoffmann Liebenburg a. Harz."

Somit ist anzunehmen, dass sie in den Dunstkreis von Heinrich Steinkamp oder evtl. der Familie Kiehne gehörte.

036: "Der Bart" (Mann mit Geheimratsecken und Binder). Ort der Aufnahme: Goslar

Info für Firefox-Nutzer: In der Leseansicht werden die Bilder nicht vollständig angezeigt

011: Junge Dame mit Perlenkette. Ort der Aufnahme: Goslar

Heinrich Steinkamp lebte mit seiner Frau Bertha Kiehne in Liebenburg,

ihre Eltern kamen aus Dörnten - alles im Raum Goslar.

018: "Der Musterschüler" (junger Mann mit Scheitel und Fliege).

Ort der Aufnahme: Braunschweig

019: Mann mit Bürstenschnitt. Ort der Aufnahme: Braunschweig.

022: Junge Frau mit Brosche. Ort d. Aufnahme: Bad Oeynhausen

Die ausgefallene Brosche ist im Detailbild zu sehen.

Die eingeprägte Zahl 1908 ist vermutlich eine Jahresangabe.

Das würde das Geburtsjahr der Dame ca. auf 1886 legen.

014: Dame mit durchstochenen Ohrläppchen in dunkler Spitzenbluse.

Ort der Aufnahme: Hameln

009: "Der Dandy" (junger Herr mit Melone). Ort der Aufnahme: Hannover

Meines Erachtens ist 009-1 und 009-2 die selbe Person.

Das dritte Bild zeigt die Anstecknadel im Detail. Es sieht aus wie eine Schlange, die sich um einen Stab windet - ein Äskulapstab? Weist sie ihn als Arzt aus? Sanitäter?

032: "Der Melancholiker" (junger Mann mit Vatermörderkragen).

Ort der Aufnahme: Hannover

Info für Firefox-Nutzer: In der Leseansicht werden die Bilder nicht vollständig angezeigt

042: "Der Hut". Ort der Aufnahme: Freiburg

Heinrich Steinkamp war in Freiburg beim Inft.-Regiment No.113.

Einige seiner Kameraden sind in der Galerie der Unbekannten - Militär zu sehen.

Vielleicht gehörte diese gut behütete Dame zu einem von ihnen.

017: Junger Mann mit Einstecktuch und Vatermörder. Ort der Aufnahme: Bad Ems

045: "Nadelstreifen und Gehstock" (junger Mann mit Melone und Zigarette).

Ort der Aufnahme: Bad Ems. Dies ist ein Ausschnitt aus einem Foto mit Heinrich Steinkamp. Offensichtlich waren die beiden Männer befreundet.

012: "Ganz in weiß" (junge Dame im Spitzenkleid mit auffälliger Brosche).

Ort der Aufnahme: Cöln-Riehl /Köln.

Die Brosche ist leider nicht sehr gut zu erkennen (s. Detailbild).

Heinrich Steinkamp war in Köln beim Militär.

Einige seiner Kameraden sind in der Gelerie der Unbekannten - Militär zu sehen.

Vielleicht gehörte diese Dame zu einem von ihnen.

026: "Der Schwindsüchtige" (junger Mann mit hohlen Wangen).

Ort der Aufnahme: Braunschweig.

Eines der wenigen Fotos, deren Rückseite beschriftet sind. Die Zahl 1924 ist vermutlich eine Jahresangabe. Das könnte das Geburtsjahr des jungen Mannes ca. auf 1885 legen.

024: "Fräulein H". Ort der Aufnahmen: Darmstadt. Am Kragen ist eine Brosche zu sehen, die offenbar den Buchstaben "H" darstellt. Weist das auf ihren Namen hin? Helene? Helga? Henriette? Hermine? Wer weiß es?

031 & 024: "Der Sonntagsspaziergang"

(Fräulein H. und ihre Freundin, mit Hut und Schirm).

Das Frl. H., 024, sehen sie oben nochmals.

Ort der Aufnahmen: Darmstadt

031: "Er hat die Haare schön". Ort der Aufnahme: Darmstadt oder Gonsenheim

033: "Die karierte Fliege". Ort der Aufnahme: Braunschweig

034: "Schlips in Berlin". Ort der Aufnahme: Berlin

027: "Die Leserin". Ort der Aufnahme: Saarbrücken

028: "Dame mit Fächer". Ort der Aufnahme: Saarbrücken.

023: Mann mit Binder. Ort der Aufnahme: Metz (Frankreich)

 

 

Info für Firefox-Nutzer: In der Leseansicht werden die Bilder nicht vollständig angezeigt

 

Suche nach den Ahnen Suche nach meinen Vorfahren Bildersuche Ahnenforschung Identifikation Wer ist auf diesem Foto? Photo looking for my ancestors identification Gesichter des 19. Jahrhunderts Jahrhundertwende Studioaufnahmen Portraits Porträts